Mittlerweile gibt es unzählige Saugroboter auf dem Markt, von den unterschiedlichsten Herstellern und Marken. Ich stelle dir im Folgenden die Modelle mit der besten Saugleistung sowohl übersichtlich in einer Tabelle vor sowie die Top-Modelle nochmal im Detail. 

Der Roborock S7 und S6 MaxV sowie der ECOVACS Deebot OZMO T8 überzeugen durch eine sehr gute Saugleistung. Sowohl auf Hartboden als auch auf Teppich wurden durchwegs gute Leistungen erzielt aufgrund der hohen Saugkraft von über 2.000 Pascal, der intelligenten Navigation und hochwertigen Verarbeitung.

Im Folgenden möchte ich dir noch weitere Saugroboter vorstellen, die mich durch eine gute Saugleistung überzeugt haben. Gleichzeitig analysiere ich die drei besten Modelle für dich und erkläre dir, welche Faktoren eine gute Saugleistung ausmachen. 

Das wichtigste in Kürze

  • Saugkraft: Top-Geräte bieten starke Saugleistung für verschiedene Untergründe.
  • Akkulaufzeit: Längere Laufzeit ermöglicht umfassendere Reinigung ohne Pause.
  • Funktionen: Zusatzfeatures wie Wischmodus oder Raumerkennung erhöhen den Komfort.
  • Preis-Leistung: Gute Saugleistung ist auch bei mittelpreisigen Modellen zu finden.

Saugroboter mit der besten Saugleistung

Dies sind einige der Saugroboter mit der besten Saugleistung.

Modell Pascal Details
Airrobo T10+ 2500 Details
BlitzWolf BW-VC1 2200 Details
Bluebot Xtreme 3000 Details
Conga 6090 Ultra 10000 Details
Dreame F9 2500 Details
Dreame L10 Pro 4000 Details
Laresar L6 Pro 3500 Details
Roborock S6 MaxV 2500 Details
Roborock S7 2500 Details
Roborock S7 schwarz 2500 Details
Roborock S7+ 2500 Details
Tesvor M1 4000 Details
Xiaomi Viomi V2 2100 Details

Das sind die drei besten Saugroboter mit guter Saugleistung

Saugroboter mit guter Saugleistung

Roborock S7 und S7+ – Vergleichssieger

Marke Produkt 2 – Preistipp

Marke Produkt 3

Marke Produkt 4

Marke Produkt 5

Platz 1
Vergleichssieger
Vergleichsnote

1,6

(88,29 %)
Sehr gut
Roborock
Roborock S7

Vergleichsnote: 1,6

(Sehr gut)
Preis ca. 530 €

Kriterien

Reinigung Hartböden

93

Reinigung Teppiche

91

Wischen

85

Navigation & Funktion

96

Benutzerfreundlichkeit

95

Lieferumfang & Zubehör

60

Verarbeitung

98
Angebote
Nicht verfügbar!
Nicht verfügbar!
Nicht verfügbar!
Platz 2
Testnote

1,7

(86,71 %)
Sehr gut
Ecovacs
Ecovacs Deebot Ozmo T8

Testnote: 1,7

(Sehr gut)
Preis ca. 460 €

Kriterien

Reinigung Hartböden

91

Reinigung Teppiche

62

Wischen

83

Navigation & Funktion

85

Benutzerfreundlichkeit

96

Lieferumfang & Zubehör

95

Verarbeitung

95
Angebote
Nicht verfügbar!
Nicht verfügbar!
Nicht verfügbar!
Platz 3
Testnote

1,7

(85,43 %)
Sehr gut
Roborock
Roborock S6 MaxV

Testnote: 1,7

(Sehr gut)
Preis ca. 440 €

Kriterien

Reinigung Hartböden

92

Reinigung Teppiche

90

Wischen

67

Navigation & Funktion

98

Benutzerfreundlichkeit

96

Lieferumfang & Zubehör

60

Verarbeitung

95
Angebote
Nicht verfügbar!
Nicht verfügbar!
Nicht verfügbar!

Die drei besten Saugroboter mit guter Saugleistung im Detail:

Die Allrodunder: Roborock S7 / S7+

Roborock S7

Platz 1
Preis-Leistungs-Sieger

Reinigung Hartböden

93%

Reinigung Teppiche

91%

Wischen

85%

Navigation & Funktion

96%

Benutzerfreundlichkeit

95%

Lieferumfang & Zubehör

60%

Verarbeitung

98%
Vergleichsnote

1,6

(88,29 %)
Sehr gut
  • Hohe Saugleistung
  • Mehrere Karten speicherbar
  • Sehr gute App
  • Wischplatte wird an den Boden gedrückt
  • Teppich wird automatisch erkannt
  • Anbindung an eine vollautomatische Absaugstation möglich
  • Teuer
  • Haare können sich um die Gummiwalze wickeln
  • Lieferumfang sehr überschaubar
  • Liftfunktion ist für Langfloorteppiche nicht ideal
Preis ca. 530 €
Nicht verfügbar!
Nicht verfügbar!
Nicht verfügbar!

Der Roborock S7 und S7+ sind das Aushängeschild des chinesischen Unternehmens. Meiner Meinung nach entspringen aus dieser Modellreihe die aktuell besten Saugroboter. 

Der S7 und S7+ verfügen auch über eine integrierte Wischfunktion sowie optional eine Absaugstation. Preislich ist der Roboter relativ teuer, dafür erhält man allerdings eine sehr gute Saugleistung auf Hartboden und Teppich. Die Wischfunktion wurde im Laufe der letzten Jahre und im Vergleich zu den älteren Modellen stark verbessert und liefert ebenfalls sehr gute Ergebnisse.

Tipp

Selbst mit Tierhaaren kommt der Roborock sehr gut zurecht und eignet sich daher bestens für Allergiker.

Highlight im Rahmen der Wischfunktion ist sicherlich, dass die Wischplatte mit 600 Gramm Druck auf den Boden gepresst wird. Gleichzeitig bewegt und vibriert sie, sodass ein echtes Wischen simuliert wird. Beim Befahren eines Teppichs wird die Platte automatisch angehoben, sodass sie nicht mit dem Textil in Kontakt kommt.

Der S7 ist auf dem neuesten Stand der Technik und ein wirklich ausgereiftes Produkt. Die Navigation funktioniert zuverlässig und schnell, mittels Laser-Technik werden alle Räume gezielt angefahren.

Darüber hinaus gibt es eine eigene App, mit welcher der Saugroboter ohne Probleme bedient werden kann. Es lassen sich sogar mehrere Karten abspeichern und No-Go-Zonen einrichten. 

Um das Staubsaugen noch weiter zu automatisieren, wird der S7 zudem mit einer automatischen Absaugstation angeboten. Auch diese ist meiner Meinung nach die aktuell beste auf dem Markt erhältliche Station. Diese lässt sich mit zusätzlichen knapp 400 Euro zum aktuellen Zeitpunkt gut bezahlen. 

Du profitierst insgesamt von einer hochwertigen und qualitativen Verarbeitung, großem Funktionsumfang mit vielen tollen Features, exzellenten Reinigungsergebnissen und einer absolut nützlichen Wischfunktion.

Anbieter des Roborock S7 in schwarz

Nicht verfügbar!
Nicht verfügbar!
Nicht verfügbar!

Anbieter des Roborock S7 in weiß

Nicht verfügbar!
Nicht verfügbar!
Nicht verfügbar!
Nicht verfügbar!
Nicht verfügbar!
Nicht verfügbar!

Mit integrierter Wischfunktion: Ecovacs Deebot OZMO T8

Ecovacs Deebot Ozmo T8

Platz 2
-

Reinigung Hartböden

91%

Reinigung Teppiche

62%

Wischen

83%

Navigation & Funktion

85%

Benutzerfreundlichkeit

96%

Lieferumfang & Zubehör

95%

Verarbeitung

95%
Vergleichsnote

1,7

(86,71 %)
Sehr gut
  • Vibrierende Wischplatte sorgt für deutlich besseres Wischergebnis
  • Automatische Hinderniserkennung auch flacherer Hindernisse
  • Dreifaches Filtersystem (2 Vorfilter + HEPA-Filter)
  • Benutzerfreundliche Handy-App mit vielen Funktionen
  • Gutes Reinigungsergebnis auf Hartböden und Teppichen
  • Optionale automatische Absaugstation
  • Überwachungskamera-Funktion
  • Nur Einweg-Wischrücher im Lieferumfang
  • App mit kleineren Bugs
  • Wasserschutzunterlage für Ladestation muss nachgekauft werden
  • Hinderniserkennung noch nicht ganz ausgereift (wird aber softwareseitig verbessert)
Preis ca. 460 €
Nicht verfügbar!
Nicht verfügbar!
Nicht verfügbar!

Der T8 ist leistungsstark, mit einer Wischfunktion ausgestattet und enthält viele innovative Features. Die Navigation erfolgt via Laser und Kamera, sodass sich der Saugroboter überall gut zurechtfindet. Gleichzeitig besitzt er eine moderne 3-D Hinderniserkennung, wodurch größere Hindernisse oder Treppenstufen problemlos erkannt werden. 

In der AIVI-Ausführung verfügt der T8 zusätzlich über eine künstliche Intelligenz, welche das Navigationsverhalten zusätzlich verbessert. Der Saugroboter überzeugt mich voll und ganz, besonders die exzellente Saugleistung, die nützliche Wischfunktion und fortschrittliche Navigation gefallen mir sehr gut. 

Die Wischplatte vibriert und verfügt über einen eigenen Motor. Dadurch kann mehr Druck auf den Boden ausgeübt werden, als bei anderen Modellen mit einer passiven Wischfunktion. Zudem ist die Bedienung intuitiv und die Betriebszeit mit 3 Stunden besonders lang. 

Das sorgt jedoch auch für eine vergleichsweise lange Ladezeit von rund 6 Stunden und auch der Preis ist nicht gerade günstig. Da der Saugroboter aber mit einer Ladung locker mit deiner Wohnung fertig werden sollte, stellt das meist kein Problem dar. Daher kann ich den T8 ohne Einschränkungen weiterempfehlen.

Anbieter des Ecovacs Deebot OZMO T8

Nicht verfügbar!
Nicht verfügbar!
Nicht verfügbar!

Anbieter des Ecovacs Deebot OZMO T8 AIVI

Nicht verfügbar!
Nicht verfügbar!
Nicht verfügbar!

Souverän und zuverlässig: Roborock S6 MaxV

Roborock S6 MaxV

Platz 3
-

Reinigung Hartböden

92%

Reinigung Teppiche

90%

Wischen

67%

Navigation & Funktion

98%

Benutzerfreundlichkeit

96%

Lieferumfang & Zubehör

60%

Verarbeitung

95%
Vergleichsnote

1,7

(85,43 %)
Sehr gut
  • Smart-Navigation und Hindernisvermeidung durch die Verwendung von Reactive Al
  • Breiter Wischer, großer Wassertank und Staubbehälter
  • Unterstützt virtuelle Grenzen wie No-Go-Zone und No-Mop-Zone
  • Beeindruckende Saugleistung
  • Kann bis zu 4 Karten speichern
  • Vergleichsweise immer noch teuer
  • AI besitzt eine begrenzte Anzahl von Objekten, dass es erkennen kann
  • Wird mit nur einem wiederverwendbaren Wischtuch geliefert
Preis ca. 440 €
Nicht verfügbar!
Nicht verfügbar!
Nicht verfügbar!

Der S6 ist zwar das ältere Modell von Roborock, für mich jedoch trotzdem unbedingt zu nennen. Auch dieser Saugroboter ist weiterhin einer der besten auf dem Markt. Gleichzeitig ist der Preis nicht mehr ganz so hoch, da es mittlerweile eine neuere Modellreihe gibt. 

Der Saugroboter erzielt eine tolle Saugleistung sowohl auf Hartböden als auch auf Teppichen und kommt ebenfalls gut mit Tierhaaren zurecht. Die Wischfunktion funktioniert gut und gleichmäßig. Auch der S6 ist immer noch auf einem sehr guten Stand der Technik und navigiert zuverlässig durch eine Kombination aus Kamera- und Laser-Technik. 

Hier besteht der große Unterschied zum Roborock S7. Mithilfe der Kamera und einer intelligten Hinderniserkennung werden so gut wie alle Hindernisse umfahren. Das kann z.B. nützlich sein, wenn du Kinder hast, die oft Spielzeug auf dem Boden rumliegen lassen, oder aus anderen Gründen kleinere Gegenstände herumliegen.

Auch dieses Modell kann über die App programmiert und bedient werden, es lassen sich mehrere Karten sowie No-Go-Zonen einrichten. 

Du profitierst bei diesem Modell von einer hochwertigen Verarbeitung, optimalen Reinigungsergebnissen, einer brauchbaren Wischfunktion und einem großen Funktionsumfang: Das alles erhältst du zu einem etwas günstigeren Preis als beim S7.

Anbieter des Roborock S6 MaxV

Nicht verfügbar!
Nicht verfügbar!
Nicht verfügbar!

Diese Komponenten sorgen für eine gute Saugleistung

Eine gute Saugleistung setzt sich immer aus eine Reihe von verschiedenen Komponenten zusammen:

Saugkraft – Wie viel Power hat der Saugroboter?

Am wichtigsten für die Saugleistung ist sicherlich die Saugkraft. Diese wird von den Herstellern in der Regel in Pascal angegeben.

Faustregel

Gute Werte beginnen hierbei ab rund 1500 Pa und bis zu 5000 Pa lassen sich echte Steigerungen erkennen.

Wichtig ist hierbei jedoch, dass nicht nur die Saugkraft alleine über die Saugleistung entscheidet, sondern, wie bereits genannt, das Zusammenspiel passen muss.

Navigation – Wie orientiert sich der Saugroboter?

Dazu gehört zum Beispiel eine solide Navigation. Die Laser-Navigation ist aktuell der modernste Standard. Diese Saugroboter arbeiten schnell und zuverlässig, da sie immer wissen, wo sie sich befinden. Die Orientierung per Kamera oder Gyroskop ist seltener, kann jedoch auch gut sein. 

Immer mehr Hersteller kombinieren verschiedene Navigationstypen miteinander, je besser die Navigation ist, desto effizienter und schneller werden die Räume gereinigt. Nur wenn der Saugroboter auch alle Stellen innerhalb eines Raums anfährt, kann die gute Saugkraft wirklich genutzt werden.

Gut zu wissen

Weniger gut geeignet sind zum Beispiel Roboter, die nach dem Chaos-Prinzip reinigen.

Wohnst du in einer Wohnung mit Holzdielen, ist eine gute Navigation ebenfalls wichtig. Hier gibt es manchmal Zwischenräume zwischen den Dielen, in denen sich Schmutz ansammeln kann. Bei der Reinigung durch den Saugroboter ist es dann wichtig, dass er parallel zu den Zwischenräumen reinigt, damit die Bürste den Dreck hinausbefördern kann.

Ladestation – Findet sie der Saugroboter?

Auch die Ladestation habe ich mit in die Aufzählung genommen, da diese zuverlässig gefunden werden sollte, damit der Reinigungsvorgang reibungslos verläuft. So kann der Saugroboter bei einem niedrigen Ladestand aufladen und anschließend die Reinigung fortsetzen.

Wird die Ladestation nicht gefunden, dann ist auch keine Reinigung möglich. Neben den herkömmlichen Ladestationen entwickeln immer mehr Hersteller automatische Absaugstationen, welche den Saugroboter automatisiert entleeren. 

Das macht die Nutzung noch autonomer, du musst dich theoretisch kaum noch um deinen Saugroboter kümmern. Premium Versionen reinigen sogar ganz automatisch die Wischmops und wechseln das Wischwasser. Das sorgt für einen noch höheren Komfort.

Der Aufbau – Wie eng liegt der Saugroboter auf?

Gleichzeitig entscheidet auch der Aufbau des Saugroboters über die Qualität der Saugleistung. Ein hoher Pa-Wert bringt nichts, wenn sich zwischen Boden und Saugroboter ein zu breiter Spalt befindet, sodass kein Saugdruck entstehen kann. 

Nur dann werden auch Feinstaubpartikel zuverlässig eingesaugt. Allgemein sollte möglichst wenig von der Saugkraft im Roboter verloren gehen, zum Beispiel durch Luftschlitze, weshalb eine gute und hochwertige Verarbeitung besonders wichtig ist. 

Ähnliche Beiträge